Diese Seite empfehlen:


Jugendhilfe in Traben-Trarbach

Jugendhilfe in Traben-Trarbach

Evangelischer Jugendhof Martin Luther King

In Traben-Trarbach und in der näheren Umgebung zwischen Mosel, Eifel und Hunsrück bieten wir ein breites Spektrum unterstützender Hilfen für junge Menschen und deren Familien an.

Mehrere unterschiedliche Wohngruppen und eine Intensivgruppe ermöglichen Kindern und Jugendlichen ein Leben an einem sicheren Ort. Verselbständigungsgruppen begleiten Heranwachsende, die bisher in einer Wohngruppe lebten, in das eigenständige Leben hineinzuwachsen. Junge Familien erfahren Begleitung in Mutter-/Vater-Kind-Hilfen, um ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Mit unserem individuellen Hilfsangebot für Familien gestalten wir den Notwendigkeiten und Erfordernissen entsprechend Lösungen und Wege.

Wir verstehen uns als lebendiger und mitgestaltender Teil der Gemeinden, in denen wir leben. Wir pflegen unsere Verbundenheit zu den Kirchengemeinden und engagieren uns über Netzwerke.

Der Evangelische Jugendhof Martin Luther King freut sich auf den Kontakt mit Ihnen! Machen Sie sich ein Bild von uns und vereinbaren Sie einen Termin. Erste Eindrücke erhalten Sie in unserer Bildergalerie.

Unsere Angebote in der Jugendhilfe

Wir bieten ein breites Spektrum an Hilfen für junge Menschen und deren Familien an. In allen Bereichen arbeiten wir unter systemischen Gesichtspunkten, sei es mit dem jungen Menschen im Rahmen der Biographiearbeit oder mit Eltern in Form von Familiengesprächen und Elternseminaren.

Traumatisierten Kindern schaffen wir einen sicheren Ort, an dem sie ihre Ressourcen wiederentdecken und ihre Resilienzen stärken können. So können sie ihre Zukunft aktiv mitgestalten. Partizipative Alltagsansätze und die Haltung der neuen Autorität sind unsere Grundlagen für den Erziehungs- und Beratungsalltag in wachsamer Sorge um den Einzelnen und um die tragende Gemeinschaft.

Wohngruppe

In den Wohngruppen bieten wir unseren jungen Menschen einen sicheren überschaubaren Ort, der ihnen Orientierung ermöglicht. Eine wertschätzende Haltung ist für uns dabei maßgebend, damit die jungen Menschen sich in diesem Rahmen sowohl schmerzhaften als auch schönen Aspekten der Vergangenheit nähern und sich mit diesen auseinandersetzen können.

Hierbei erfahren wir in unseren multiprofessionellen Teams auch Unterstützung durch unseren psychologischen Dienst.

Ein vorrangiges Ziel für uns ist die Familienaktivierung, um eine Rückführung in das gewohnte Umfeld zu ermöglichen oder eine selbständige Lebensführung zu begleiten. Dabei steht bei uns immer der Mensch mit seiner Individualität im Mittelpunkt. Unser Alltag ist geprägt von einem christlichen Menschenbild, indem wir Nächstenliebe leben.

Intensivgruppe

Sie suchen einen Platz für ein besonders verhaltensoriginelles Kind oder für ein Kind, das Hilfe benötigt, da seine seelische Gesundheit gefährdet ist (§ 35 a SGB VIII)? Dann könnte eine Intensivgruppe mit einer geringeren Kinderanzahl und einem intensiveren Angebot an Betreuung eine Möglichkeit der Unterstützung darstellen.

Verselbständigungsgruppe

Hier bieten wir jungen Menschen, die in Kürze die Einrichtung verlassen werden, in einer kleinen Gruppe Gleichaltriger die Möglichkeit, Eigenständigkeit und selbständiges Leben zu erproben. So können sie in Begleitung einer Betreuung die Stärke gewinnen, eigene Schritte in das individuelle Leben zu gehen.

Mutter-/Vater-Kind-Hilfe

Diese Hilfe unterstützt junge Mütter, junge Väter, ggf. auch junge Familien, die notwendige Beobachtung zu entwickeln, um dem Säugling oder Kleinkind den erforderlichen Schutz in der Ursprungsfamilie zu geben. Erklärtes Ziel aller Beteiligten ist, selbständig in einer eigenen Wohnung zu leben und eine eigenständige dem Kind und der Familie Schutz gebende Lebensweise zu entwickeln. In diesem Bereich arbeiten wir auch intensiv mit den Hebammen vor Ort zusammen.

Individuelle Hilfe für Familien

Sie suchen ein individuelles Angebot für eine sehr große Familie oder für eine Familie, die eine besondere Problematik aufweist? Wir überlegen gerne mit Ihnen gemeinsam, welche Hilfe diese einzigartige Familie unterstützen könnte und erarbeiten zusammen mit Ihnen eine Unterbringungs- und Fördermöglichkeit.

Evangelischer Jugendhof Martin Luther King

Maiweg 155, Stadtteil Wolf
56841 Traben-Trarbach

T 06541 7009-100
F 06541 7009-114

info@jh-veldenz-wolf.de
www.ev-jugendhof-mlk.de

Anfahrt


Ansprechpartner

Aufnahmeanfragen
06541 7009-100
aufnahmeanfragen@jh-veldenz-wolf.de
Leitung
Andreas Reinhard
06541 7009-120
reinhard@jh-veldenz-wolf.de
Bereichsleitung
Adele Stolz
06541 7009-141
stolz@jh-veldenz-wolf.de
Bereichsleitung
Roland Orbeck
06541 7009-113
rorbeck@jh-veldenz-wolf.de
Bereichsleitung
Herbert Heitland
06541 7009-451
heitland@jh-veldenz-wolf.de
Bereichsleitung
Nicole Lenz
06541 7009-551
lenz@jh-veldenz-wolf.de

Aktuelles

Weitere Informationen

  • die Evangelische Erziehungshilfe Veldenz und die Evangelische Kinder- und Familienhilfe Haus Niedersburg in Boppard als Aufnahme- und Kriseninterventionsverbund
  • die Martin-Luther-King-Schule, Schule mit dem Förderschwerpunkt sozial-emotionale Entwicklung
  • die Kinder- und Jugendpsychiatrie in Trier für Kriseninterventionen, psychiatrische Diagnostik und Behandlung und zum fachlichen Austausch über junge Menschen in Extremsituationen

Weitere unverzichtbare Partner sind zahlreiche ortsansässige Betriebe (Ausbildung, Langzeitpraktika zur Berufsorientierung), die örtlichen Sportvereine, Jugendfeuerwehr, Jugendrotkreuz – um nur die wichtigsten zu nennen.


Du hast das Recht auf Beteiligung. Schließlich geht es um dich und deine Zukunft. Alle Verantwortlichen für deine dir zustehende Hilfe, also auch du, treffen gemeinsam wichtige Entscheidungen, die dein Leben betreffen. Deshalb darfst du auch mitentscheiden, welche Jugendhilfeeinrichtung dich unterstützen soll.

Du hast das Recht, bei allen auftretenden Fragen und Problemen ausreichend informiert und beraten zu werden.

In jeder Jugendhilfeeinrichtung der Rheinischen Gesellschaft gibt es innerhalb jeder Wohngruppe einmal wöchentlich einen Gruppenabend. Hier werden Themen besprochen, die für jeden einzelnen jungen Menschen in der Gruppe wichtig sind.

Außerdem wählt jede Gruppe eine Gruppensprecherin/einen Gruppensprecher. Alle GruppensprecherInnen bilden gemeinsam mit den ebenfalls gewählten VertrauenserzieherInnen das Jugendparlament. Themen, die für alle Gruppen von Bedeutung sind, werden im Jugendparlament besprochen und diskutiert.

Die GruppensprecherInnen, die VertrauenserzieherInnen und das Jugendparlament helfen dir, bei Fragen und Problemen eine Lösung zu finden.

Deine Meinung ist uns wichtig! Unser Anregungen- und Beschwerdemanagement gibt dir die Möglichkeit, auch über die Gruppe hinaus Gehör zu finden. 

Du kannst dich auch an die Beschwerdestelle (Ombudsstelle) für Kinder und Jugendliche des Landes Rheinland-Pfalz wenden. Sie informiert Kinder und Jugendliche über ihre Rechte und berät, welche Möglichkeit es gibt, sich gegen eine ungerecht empfundene Entscheidung zu wenden. Sie sucht gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen nach Lösungen, wie man eine Situation verbessern kann.

Weitere Informationen bietet der Flyer Beschwerde- und Ombudsstelle sowie der Erklärfilm des Landes Rheinland-Pfalz.

Evangelischer Jugendhof Martin Luther King
T 06541 7009-100
info@jh-veldenz-wolf.de


Es ist unser Anspruch, jeden so anzunehmen wie er ist und seine Ressourcen und Stärken zu erkennen. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach Lösungen für familiäre Probleme und probieren neue Wege aus. Es ist uns wichtig, alle am Hilfeprozess zu beteiligen, die Ideen jedes Einzelnen wahrzunehmen und in umsetzbare Lösungen zu integrieren.

Da wir der Meinung sind, dass Transparenz Vertrauen schafft, sind wir in unserem Anregungen- und Beschwerdemanagement offen für Ihre Ideen. Wir möchten für alle den besten Weg finden.

Evangelischer Jugendhof Martin Luther King
T 06541 7009-100
info@jh-veldenz-wolf.de


Eine Konditorin gestaltet mit unseren Kindern und Jugendlichen ein Lebkuchenhaus, das zugunsten einer Fachklinik für Kinder versteigert wird.

Ein sportbegeisterter Freund des Jugendhofs berät und unterstützt uns beim Aufbau einer Arbeitsgemeinschaft „Intuitives Bogenschießen“.

Dies sind zwei Beispiele dafür, wie Menschen mit ihren Talenten und Kenntnissen, mit ihren Erfahrungen und ihrem Engagement unsere Arbeit und die Erfahrungen unserer jungen Menschen bereichern.

Auch Sie sind dazu herzlich eingeladen! Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.


Förderschule Martin-Luther-King

Fit für Schule und Leben


mehr lesen

Evangelischer Kindergarten Kleine Wölfe

Kindergarten in Traben-Trarbach im Stadtteil Wolf.


mehr lesen