Diese Seite empfehlen:


Jugendhilfe in Boppard

Jugendhilfe in Boppard

Evangelische Kinder- und Familienhilfe Haus Niedersburg

In Boppard, am Mittelrhein und in Koblenz bieten wir ein breites Spektrum an unterstützenden Hilfen für junge Menschen und Familien. Unterschiedliche Wohngruppen ermöglichen Kindern und Jugendlichen ein Leben an einem sicheren Ort. Die Tagesgruppe bietet Kindern die Möglichkeit, in einer Kleinstgruppe in einem geschützten Rahmen die Hausaufgaben zu erledigen. Die Mutter-/Vater-Kind-Hilfen begleiten und stützen junge Familien, um ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Die ambulanten Hilfen ermöglichen Familien im direkten Familienkontext und in der gewohnten Umgebung eine Begleitung.

Wir verstehen uns als lebendiger und mitgestaltender Teil der Gemeinden, in denen wir leben. Wir pflegen unsere Verbundenheit zu den Kirchengemeinden vor Ort und engagieren uns über Netzwerke.

Die Evangelische Kinder- und Familienhilfe Haus Niedersburg freut sich auf den Kontakt mit Ihnen! Machen Sie sich selbst ein Bild von uns und vereinbaren Sie einen Termin. Erste Eindrücke erhalten Sie in unserer Bildergalerie.

Unsere Angebote in der Jugendhilfe

Wir bieten ein breites Spektrum an Hilfen für junge Menschen und deren Familien an. In allen Bereichen arbeiten wir unter systemischen Gesichtspunkten, sei es mit dem jungen Menschen im Rahmen der Biographiearbeit oder mit Eltern in Form von Familiengesprächen und Elternseminaren.

Traumatisierten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen schaffen wir einen sicheren Ort, an dem sie ihre Ressourcen wiederentdecken und ihre Resilienzen stärken können. So können sie ihre Zukunft aktiv mitgestalten. Partizipative Alltagsansätze und die Haltung der neuen Autorität sind unsere Grundlagen für den Erziehungs- und Beratungsalltag in wachsamer Sorge um den Einzelnen und um die tragende Gemeinschaft.

Wohngruppe

In den Wohngruppen bieten wir unseren jungen Menschen einen sicheren überschaubaren Ort, der ihnen Orientierung ermöglicht. Eine wertschätzende Haltung ist für uns dabei maßgebend, damit die jungen Menschen sich in diesem Rahmen sowohl schmerzhaften als auch schönen Aspekten der Vergangenheit nähern und sich mit diesen auseinandersetzen können.

Hierbei erfahren wir in unseren multiprofessionellen Teams auch Unterstützung durch unseren psychologischen Dienst.

Ein vorrangiges Ziel für uns ist die Familienaktivierung, um eine Rückführung in das gewohnte Umfeld zu ermöglichen oder eine selbständige Lebensführung zu begleiten. Dabei steht bei uns immer der Mensch mit seiner Individualität im Mittelpunkt. Unser Alltag ist geprägt von einem christlichen Menschenbild, indem wir Nächstenliebe leben.

Tagesgruppe

In unseren Tagesgruppen bieten wir jungen Menschen, die eine intensivere Betreuung benötigen, als die Ganztagsschule sie bieten kann, einen geschützten Rahmen, in dem Hausaufgaben unterstützend erledigt und Spiel und Spaß in einem Freizeitangebot erlebt werden können.

Ebenso findet eine intensive Familienberatung statt.

Mutter-/Vater-Kind-Hilfe

Diese Hilfe unterstützt junge Mütter, junge Väter, ggf. auch junge Familien, die notwendige Beobachtung zu entwickeln, um dem Säugling oder Kleinkind den erforderlichen Schutz in der Ursprungsfamilie zu geben. Erklärtes Ziel aller Beteiligten ist, selbständig in einer eigenen Wohnung zu leben und eine eigenständige dem Kind und der Familie Schutz gebende Lebensweise zu entwickeln. In diesem Bereich arbeiten wir auch intensiv mit den Hebammen vor Ort zusammen.

Ambulante Hilfe

Unsere ambulanten Hilfen verfolgen einen lösungs- und ressourcenorientierten Ansatz und unterstützen und fördern im Bereich der Sozialpädagogischen Familienhilfe, der Erziehungsbeistandschaft, des Betreuten Wohnens und des Begleiteten Umgangs.

Evangelische Kinder- und Familienhilfe Haus Niedersburg

Koblenzer Straße 230
56154 Boppard

T 06742 8058-0
F 06742 8058-21

info@haus-niedersburg.de
www.haus-niedersburg.de

Anfahrt


Ansprechpartner

Leitung
Dirk Hübschen
06742 8058-17
huebschen@haus-niedersburg.de
Bereichsleitung
Anne Sommersberg
06742 8058-16
sommersberg@haus-niedersburg.de

Aktuelles

Weitere Informationen

  • die Evangelische Erziehungshilfe Veldenz und der Evangelische Jugendhof Martin Luther King in Traben-Trarbach als Aufnahme- und Kriseninterventionsverbund
  • das Schulzentrum in Oberwesel, die Grundschule und die IGS in Emmelshausen und die Grundschulen in Bad Salzig und St. Goar im Rahmen eines ganztagsschulischen Angebotes
  • niedergelassene ambulante Therapeuten 

Du hast das Recht auf Beteiligung. Schließlich geht es um dich und deine Zukunft. Alle Verantwortlichen für deine dir zustehende Hilfe, also auch du, treffen gemeinsam wichtige Entscheidungen, die dein Leben betreffen. Deshalb darfst du auch mitentscheiden, welche Jugendhilfeeinrichtung dich unterstützen soll.

Du hast das Recht, bei allen auftretenden Fragen und Problemen ausreichend informiert und beraten zu werden.

In jeder Jugendhilfeeinrichtung der Rheinischen Gesellschaft gibt es innerhalb jeder Wohngruppe einmal wöchentlich einen Gruppenabend. Hier werden Themen besprochen, die für jeden einzelnen jungen Menschen in der Gruppe wichtig sind.

Außerdem wählt jede Gruppe eine Gruppensprecherin/einen Gruppensprecher. Alle GruppensprecherInnen bilden gemeinsam mit den ebenfalls gewählten VertrauenserzieherInnen das Jugendparlament. Themen, die für alle Gruppen von Bedeutung sind, werden im Jugendparlament besprochen und diskutiert.

Die GruppensprecherInnen, die VertrauenserzieherInnen und das Jugendparlament helfen dir, bei Fragen und Problemen eine Lösung zu finden.

Deine Meinung ist uns wichtig! Unser Anregungen- und Beschwerdemanagement gibt dir die Möglichkeit, auch über die Gruppe hinaus Gehör zu finden. 

Du kannst dich auch an die Beschwerdestelle (Ombudsstelle) für Kinder und Jugendliche des Landes Rheinland-Pfalz wenden. Sie informiert Kinder und Jugendliche über ihre Rechte und berät, welche Möglichkeit es gibt, sich gegen eine ungerecht empfundene Entscheidung zu wenden. Sie sucht gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen nach Lösungen, wie man eine Situation verbessern kann.

Weitere Informationen bietet der Flyer Beschwerde- und Ombudsstelle sowie der Erklärfilm des Landes Rheinland-Pfalz.

Evangelische Kinder- und Familienhilfe Haus Niedersburg
T 06742 8058-0
info@haus-niedersburg.de


Es ist unser Anspruch, jeden so anzunehmen wie er ist und seine Ressourcen und Stärken zu erkennen. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach Lösungen für familiäre Probleme und probieren neue Wege aus. Es ist uns wichtig, alle am Hilfeprozess zu beteiligen, die Ideen jedes Einzelnen wahrzunehmen und in umsetzbare Lösungen zu integrieren.

Da wir der Meinung sind, dass Transparenz Vertrauen schafft, sind wir in unserem Anregungen- und Beschwerdemanagement offen für Ihre Ideen. Wir möchten für alle den besten Weg finden.

Evangelische Kinder- und Familienhilfe Haus Niedersburg
T 06742 8058-0
info@haus-niedersburg.de