Diese Seite empfehlen:


Hilfen im Alter

Hilfen im Alter

Wichtige Hinweise zur derzeitigen Situation

19.04.2021

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner, liebe Angehörige,

Sie können uns zu den nachfolgenden Zeiten besuchen:

Montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr und
samstags, sonntags und feiertags von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Voraussetzung für einen Besuch ist:

  • eine schriftliche personalisierte Bestätigung über das negative Ergebnis eines tagesaktuell durchgeführten PoC-Antigen-Schnelltests, der von einem der folgenden Dienstleister durchgeführt wurde: Testzentren, Ärzte oder Apotheken.
  • oder ein Nachweis bestehender Immunisierung durch Impfung oder Genesung. Als vollständig geimpft gilt, wer vor 14 Tagen die zweite Impfung bekommen hat und keine typischen Symptome einer Infektion mit dem Corona-Virus aufweist. Als genesen gelten jene Menschen, die eine Corona-Infektion überstanden haben - und dies mit einem positiven PCR-Labortest nachweisen können, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie bei jedem Besuch die notwendigen Nachweisdokumente und einen Ausweis bereithalten müssen.

In den folgenden Zeiträumen können Sie sich auch in unserer Einrichtung testen lassen:

Montags bis freitags von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr und
samstags, sonntags und feiertags von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Auf Wunsch testen wir Sie gern auch weiterhin, selbst wenn Sie bereits geimpft wurden.

Wenn Sie zu Besuch kommen, bitten wir um erhöhte Wachsamkeit bei der Einhaltung der Hygiene und Abstandregeln und um Beachtung der nachfolgenden Regeln:

  1. Jede Bewohnerin und jeder Bewohner darf täglich eine Besucherin oder einen Besucher empfangen Dies gilt nicht im Falle von zwei Besucherinnen oder Besuchern desselben Hausstandes. Der Besuch soll in der Regel nur durch Angehörige oder durch sonst nahestehende Personen erfolgen.

  2. Wir sind behördlich dazu angehalten, über alle Besuche ein Register zu führen. Formulare dafür liegen unmittelbar im Eingangsbereich aus. Das ausgefüllte Formular werfen Sie bitte in den Briefkasten rechts neben dem Büro von Frau Jeuken.

  3. Besucherinnen und Besucher haben sich vor ihrem Besuch in das Register einzutragen und sich auf direktem Weg unter Vermeidung von weiterem Kontakt zu anderen Bewohnerinnen und Bewohnern zu den unter Punkt 6 benannten Örtlichkeiten zu begeben

  4. Die Hygieneregeln sind durch Besucherinnen und Besucher weiterhin einzuhalten. (Desinfektion, Maske - siehe auch Punkt 6, Sicherheitsabstand, direkte Wege). Die Kenntnisnahme und Einhaltung der Hygieneregeln müssen ebenso auf dem Formularblatt bestätigt werden wie die Symptomfreiheit der Besucherinnen und Besucher.

  5. Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet, eine partikelfiltrierende Halbmaske mit einer Mindestfilterung von 94 v. H. der Testaerosole ohne Ausatemventil (FFP-2-Maske) für die Dauer des Aufenthalts auf dem Gelände der Einrichtung zu tragen.

  6. Besuche sind im Bewohnerzimmer, in separaten Besucherräumen oder anderen geeigneten Besucherbereichen sowie in Gartenanlagen und Außenbereichen der Einrichtung zulässig.

  7. Eine Anmeldung oder Terminvereinbarung des Besuchs innerhalb der genannten Besuchszeiten ist aktuell nicht vorgeschrieben.

  8. Wenn Sie Bedenken haben, Ihre Angehörigen auf dem Wohnbereich zu besuchen, können Sie sich nach wie vor auch im Speisesaal treffen. Hierzu bitten wir zur besseren Koordination jedoch um telefonische Terminvereinbarung unter 02631 8998-19.

  9. Testung von Besucherinnen und Besuchern: Die Landesverordnung verpflichtet uns in der aktuellen Fassung zur Testung von Besucherinnen und Besuchern, wenn der Inzidenzwert des Kreises Neuwied über dem des Landes Rheinland-Pfalz liegt. Dies ist aktuell leider der Fall und wir sind somit zur Testung aller Besucherinnen und Besucher per Schnelltest verpflichtet. Die Tests sind freiwillig, eine Verweigerung des Testes berechtigt uns jedoch, den Zugang zur Einrichtung zu verweigern.

  10. Bei der Nichteinhaltung der genannten Bestimmungen behält sich die Einrichtung das Recht vor, ein Hausverbot zu erteilen.

Ich wünsche uns allen, dass wir in den kommenden Wochen gut durch diese Krise kommen und unsere Bewohnerinnen und Bewohner sich weiterhin frei bewegen und Besuche empfangen können. Für Rückfragen zu den Besucherregelungen stehe ich Ihnen gern per Mail oder telefonisch unter der Durchwahl 02631 8998-10 zur Verfügung.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr

Jörg Olbrecht
Einrichtungsleitung

Die Bestimmungen der Landesverordnung finden Sie auf dieser Seite.

zurück zur Übersicht