Diese Seite empfehlen:


Hilfen im Alter

Hilfen im Alter

Brief an die Eltern

22.01.2021

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der stationären und teilstationären Jugendhilfe,

die Weihnachtsferien sind nunmehr vorbei und wir stehen kurz vor der Vergabe der Halbjahreszeugnisse. Nach wie vor befinden wir uns in der Pandemie. Auch wurde mittlerweile bekannt, dass es Mutationen des Corona-Virus gibt. Dies führt natürlich bei uns allen zu Verunsicherungen, obwohl die 7-Tage-Inzidenzen flächendeckend zuverlässig zurückgehen.

Aus diesem Grunde haben die Konferenz der Ministerpräsidenten und die Bundeskanzlerin am 19.01.2021 beschlossen, den Lockdown bis zum 14.02.2021 auszuweiten.

Hier finden Sie das Elternschreiben des Ministeriums. Mir ist es jedoch wichtig, Ihnen mitzuteilen, dass wir die Notbetreuung, welche wir für unsere Schüler*innen anbieten, weiterhin aufrechterhalten. Die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Notbetreuung sind prinzipiell erfüllt. Sofern Sie die Teilnahme Ihres Kindes an der Notbetreuung wünschen, so teilen Sie uns dies bitte mit, so dass wir alles Weitere in die Wege leiten können. Sofern Sie die Notbetreuung nicht in Anspruch nehmen, erhalten die Schüler*innen Fernunterricht.

Ab dem 1. Februar 2021 jedoch wird eine Form von Wechselunterricht für die Klassenstufen 1 bis 4 beginnen. Sofern die Schüler*innen mit Mindestabstand beschult werden können, darf hier auch die gesamte Klasse regulär beschult werden. Ab dem 14. Februar 2021 ist für die Klassenstufen 5 bis 9 unserer Schulform die Einführung von Wechselunterricht geplant.

Bis zum 14. Februar 2021 ist somit die Präsenzpflicht weiter aufgehoben. Ab diesem Zeitpunkt findet somit wieder die Beschulung im Präsenzmodus (Wechselunterricht etc.) statt.

Die Maskenpflicht gilt jedoch weiterhin für unsere Schulform.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Regelungen etwas Klarheit bringen. Gerne können Sie auf unserer Webseite nachschauen, ob wir hier Neuigkeiten veröffentlicht haben. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an mich. Meine Kontaktdaten entnehmen Sie bitte der Webseite.

Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Häfner
kommissarische Schulleitung
Förderschulkonrektor

zurück zur Übersicht