Gut behütet im Alter

Unsere Altenzentren bieten freundliches Ambiente, gemütliche Wohnbereiche, professionelle Pflege und liebevolle Betreuung.

Gut behütet im Alter

Inhalt

A - Z

Angehörige/Bekannte/Freunde
Die sozialen Kontakte unserer Bewohnerinnen und Bewohner zu erhalten und zu fördern, ist uns wichtig. Deshalb sind Angehörige, Bekannte und Freunde jederzeit herzlich willkommen. Regelmäßig finden Angehörigenabende statt, die der Information und dem Austausch dienen.

Ärzte
In unserem Haus haben die Bewohnerinnen und Bewohner die freie Arztwahl. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind gerne bei der Auswahl und der Vermittlung von Haus- und Fachärzten behilflich.

Beirat
Der Beirat ist ein von Bewohnerinnen und Bewohnern gewähltes Gremium, das deren Interessen vertritt. Er soll Vermittler zwischen Bewohnergemeinschaft und Einrichtung sein. Das Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) regelt die Mitbestimmung des Beirats. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. die Mitwirkung und Mitbestimmung bei der Gestaltung des Alltags (Verpflegung, Unterkunft, Betreuung, Freizeitgestaltung).

Beschwerden
Wünsche, Anregungen und Beschwerden finden bei uns ein offenes Ohr. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen Anliegen gerne auf und leiten sie weiter.

Bezugspflege
Bezugspflege meint die Zuständigkeit von Pflegefachkräften für bestimmte Bewohnerinnen und Bewohner. So ist die Steuerung des Pflegeprozesses gewährleistet. Die Bezugspflegefachkraft ist für Bewohnerinnen und Bewohner und deren Angehörige Ansprechpartner, Berater und Vermittler.

Brandschutz
Die Einrichtung ist mit sensiblen Rauchmeldern ausgestattet. Bitte beachten Sie, dass das Rauchen im Haus nicht gestattet ist. Wir bitten auch darum, auf das Anzünden von Kerzen zu verzichten.

Diät
Unsere Köche sind diätetisch geschult und bereiten auf Wunsch Diäten oder Sonderkostformen zu. Passierte Kost wird bei uns in einem speziellen Verfahren hergestellt, welches den Erhalt aller Vitamine ermöglicht und ein längeres Warmhalten der Speisen überflüssig macht.

Ehrenamtliche
Die ehrenamtlich Tätigen engagieren sich im Besuchsdienst oder gestalten und unterstützen das vielseitige Freizeitangebot für unsere Bewohner. Nachwuchs ist immer willkommen. Gerne berät Frau Ungerechts, unsere Ehrenamtskoordinatorin.

Elektrogeräte
Zur persönlichen Sicherheit der Bewohnerinnen und Bewohner sind wir verpflichtet, die mitgebrachten Elektrogeräte beim Einzug und danach im jährlichen Rhythmus zu überprüfen. Die dadurch entstehenden Kosten werden von der Einrichtung übernommen.

Fernsehen/Rundfunk
In jedem Zimmer sind Anschlussmöglichkeiten vorhanden. Die Bewohnerinnen und Bewohner unserer Einrichtung müssen keinen GEZ-Beitrag zahlen. Unsere Verwaltung berät gerne.

Förderverein
Der Förderverein unterstützt engagiert unsere Arbeit durch regelmäßige Spenden. Einen Flyer findet man an unserer Info-Säule im Eingangsbereich. Der Vorstand berichtet regelmäßig über neue Anschaffungen, Projekte und andere Aktivitäten in unserer Hauszeitung. Neue Mitglieder und Spenden sind herzlich willkommen!

Freiwilliges Soziales Jahr
Wir bieten Stellen für Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr oder einen Bundesfreiwilligendienst ableisten möchten. Bitte sprechen Sie uns an.

Friseur
Ein Friseur kommt an Werktagen jeweils am Dienstag und Mittwoch ab 8.00 Uhr in unsere Einrichtung.

Fußpflege
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Wohnbereich sind Ihnen gerne bei der Vermittlung einer Fußpflegerin behilflich. Eine Fußpflegekraft kommt regelmäßig in unsere Einrichtung.

Garten
In unseren geschützten Gärten kann man in Ruhe die Natur genießen oder auf dem großen Gelände der Klinik spazieren gehen. 

Getränke
Ein kleines Getränkesortiment steht jederzeit in den Wohnbereichen kostenlos für Bewohner zur Verfügung. Im Restaurant steht ein Getränkeautomat zur Selbstbedienung.

Haustechnik
Die Mitarbeiter des haustechnischen Bereiches sind für eine rasche und handwerklich qualifizierte Lösung technischer Probleme verantwortlich. In Kooperation mit externen Fachfirmen wird das technische Inventar regelmäßig gewartet, damit sich alle sicher fühlen können.

Hauszeitung
Der „Johannisbote“ erscheint einmal im Quartal. Er wird kostenlos verteilt. Die Zeitung informiert über das Leben in unserer Einrichtung. Das Redaktionsteam freut sich über Leserbriefe, Anregungen und die Mitwirkung durch eigene Beiträge.

Kioskwagen
Zweimal die Woche fährt ein mobiler Kioskwagen über die Wohnbereiche und bietet die Möglichkeit zu einem Einkauf von Süßigkeiten, Obst, Zigaretten oder Kosmetikartikeln.

Kirchengemeinden
Es besteht ein enger Kontakt zu den örtlichen Kirchengemeinden. Der evangelische Gemeindebrief und der katholische Pfarrbrief liegen im Eingangsbereich aus.

Klön-Café
Jeden Mittwoch in der Zeit von 14.30 Uhr – 16.00 Uhr treffen sich Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige, Ehrenamtliche, Besucherinnen und Besucher zwanglos bei Kaffee und Kuchen zu einem gemütlichen Beisammensein. Interessenten für unser Haus sind als Gäste immer herzlich willkommen und können sich gerne über das Leben im Haus im Johannistal informieren.

Kuratorium
Unsere Einrichtung wird von einem Kuratorium begleitet und gefördert. Es handelt sich um ein ehrenamtliches Gremium. Der Vorsitzende ist Herr Erich Schützendorf. Nachrichten an das Kuratorium können Sie an unsere Adresse senden; wir leiten sie gerne weiter.

Medikamente
Auf Wunsch übernehmen wir für die Bewohnerinnen und Bewohner die Medikamentenlogistik und stellen die medikamentöse Versorgung durch unsere Fachkräfte und eine Kooperationsapotheke sicher.

Mittagstisch
Gerne können Gäste an unserem Mittagessen teilnehmen. Anmeldung und Bezahlung bitte in der Verwaltung, Montag bis Freitag ab 8.00 Uhr.

Öffentliche Verkehrsmittel
In unmittelbarer Nähe befindet sich eine Haltestelle der Buslinie 083.

Post
Um die Zustellung der persönlichen Post und/oder die Tageszeitung kümmern sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung.

Prüfberichte
Der Gesetzgeber hat die Veröffentlichung von externen Qualitätsprüfungen von Pflegeeinrichtungen vorgeschrieben. Die Berichte dienen dazu, Pflegebedürftige und ihre Angehörigen umfassend über die Qualität und Leistungsfähigkeit der Pflegeeinrichtung zu informieren. Das Ergebnis der Prüfungen hängt in der Einrichtung aus und ist zudem auf dieser Homepage zu finden.

Qualität
Wir arbeiten ständig an der Verbesserung unserer Qualität. Qualitätsstandards und Konzepte werden in Qualitätszirkeln regelmäßig dahingehend überprüft, ob sie den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen oder gesetzlichen Vorgaben entsprechen.

Restaurant/Café
In unserem Café steht an den Werktagen am Nachmittag Kaffee zur Selbstbedienung zur Verfügung. An den Wochenenden sind Kaffeespezialitäten, Kuchen und im Sommer Eis käuflich zu erwerben.

Seelsorge
Wöchentliche Gottesdienste von evangelischen und katholischen Seelsorgern gehören zur Selbstverständlichkeit in einer christlichen Einrichtung. Bewohnerinnen und Bewohner mit einem anderen religiösen Hintergrund werden bei der Ausübung ihrer Religion und bei Kontakten zu ihrer Gemeinde unterstützt.

Sozialdienst
Bei komplexen Fragestellungen bietet unsere Einrichtung sozialarbeiterische Unterstützung an. Der Sozialdienst berät und hilft beispielsweise bei der Klärung von Ansprüchen gegenüber Leistungserbringern oder bei der Regelung behördlicher Angelegenheiten. Er bietet Beratung und Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner bei besonderen Anliegen an (Bekleidungsbeihilfen, Meldeangelegenheiten, Fragen zum Betreuungsrecht und Schwerbehindertenrecht). Kontaktaufnahme bitte über die Verwaltung.

Telefon/Internet
Ein privater Telefon- und Internetanschluss ist in jedem Zimmer möglich.

Tiere im Haus
Kleine Haustiere können nach Absprache mit der Einrichtungsleitung gerne mitgebracht werden.

Verwaltung
Die Verwaltung steht Bewohnerinnen und Bewohnern, Angehörigen, Betreuerinnen und Betreuern werktags in der Regel von 8.00 Uhr – 16.30 Uhr für Informationen zur Verfügung und unterstützt bei verschiedenen Angelegenheiten mit Behörden, Kranken- und Pflegekassen.

Wäsche
Die sorgfältige Pflege der Kleidung und Wäsche ist uns wichtig. Ein zuverlässiger externer Dienstleister übernimmt diese Aufgabe. Informationen zur Wäschepflege haben wir in einer Broschüre zusammengefasst, die in unserer Verwaltung zu erhalten ist.

Zahnärztliche Versorgung
Wir haben mit einer Zahnarztpraxis in Süchteln einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Regelmäßig können wir so in unserem Haus Angebote zur Mund- und Zahngesundheit machen und kleinere Behandlungen vor Ort durchführen.

Zimmerreinigung
Die Zimmerreinigung wird von unseren eigenen hauswirtschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erbracht. Die persönlichen Gewohnheiten und Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner werden dabei berücksichtigt.