Gut behütet im Alter

Unsere Altenzentren bieten freundliches Ambiente, gemütliche Wohnbereiche, professionelle Pflege und liebevolle Betreuung.

Gut behütet im Alter

Inhalt

Von A - Z

Andachten/Gottesdienste
Andachten und Gottesdienste werden Ihnen regelmäßig angeboten (Zeiten für ev. Gottesdienst und kath. Messe entnehmen Sie bitte den Wochenplänen).

Andachtsraum
Unser Andachtsraum ist im Erdgeschoss des Wohnbereichs Moseltor und steht Ihnen jederzeit zur persönlichen Andacht und Besinnung zur Verfügung.

Apotheke
Mit der Brücken-Apotheke Traben und der Hirsch-Apotheke Trarbach haben wir Kooperationsverträge abgeschlossen. Von diesen Apotheken werden wir regelmäßig beliefert.

Auf Wunsch können Sie natürlich Ihre Medikamente in einer anderen Apotheke Ihrer Wahl selbständig beziehen.

Ärzte
Für die medizinische Betreuung stehen Ihnen alle umliegenden Ärzte zur Verfügung. Sie haben in unserer Einrichtung selbstverständlich die freie Arztwahl. Praktiziert Ihr bisheriger Hausarzt in näherer Umgebung unserer Einrichtung, wird er Sie sicherlich gerne auch bei uns weiter versorgen.

Bitte informieren Sie uns, ob Ihre Angehörigen bei akuten Veränderungen Ihres Gesundheitszustandes auch in der Nacht verständigt werden möchten.

 

Bahnstation
Der Traben-Trarbacher Bahnhof liegt in unmittelbarer Nähe (5 Gehminuten) und ist bequem erreichbar.

Beirat
Der Beirat ist ein von Bewohnern gewähltes Gremium, das die Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner vertritt. Er soll Vermittler zwischen Bewohnergemeinschaft und Einrichtungsleitung bzw. Trägergesellschaft sein. Das Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) regelt die Mitbestimmung des Beirats. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. die Mitwirkung und Mitbestimmung bei der Gestaltung des Heimalltags (Verpflegung, Unterkunft, Betreuung, Freizeitgestaltung).

Beschwerden
Ihre Wünsche, Anregungen und Beschwerden finden bei uns jederzeit ein offenes Ohr. Unsere „Herzträger“ (Mitarbeiter mit einem roten Herz auf dem Namensschild) sind persönlich für Sie da, um mit Ihnen eine zufrieden stellende Lösung zu finden.

 

Cafeteria
In der Cafeteria im Eingangsbereich wird Ihnen und Ihren Gästen donnerstags bis Montags von 15:00 Uhr – 17:00 Uhr frischer Kuchen und Kaffee angeboten. Darüber hinaus haben Sie jederzeit die Möglichkeit sich an unserem Kaffeeautomat zu bedienen, um in geselliger Runde eine Tasse Kaffee, Cappuccino oder Schokolade zu genießen.

 

Elektrogeräte
Ihre mitgebrachten Elektrogeräte werden von uns beim Einzug und danach im jährlichen Rhythmus überprüft. Die dadurch entstehenden Kosten werden von der Einrichtung übernommen.

 

Fernsehen, Kabelanschluss
Die Anschlusskosten für Fernsehen und Kabel sind im Tagespreis enthalten. Ihr Fernsehgerät können Sie gerne mitbringen, denken Sie jedoch in Doppelzimmern eventuell an die Beschaffung von Kopfhörern. Bewohnerinnen und Bewohner in der vollstationären Pflege müssen keinen GEZ-Beitrag zahlen.

Friseur
Im Haus befindet sich ein Friseursalon. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege und der Verwaltung vereinbaren auf Wunsch gerne einen Friseurtermin für Sie.

Fußpflege
Termine zur Fußpflege vereinbaren Sie bitte im Wohnbereich.

 

Garten
In unserem hauseigenen (Sinnes)Garten können Sie in Ruhe die Natur genießen und spazieren gehen. Gemütliche Sitzecken laden zum Verweilen und besonderen Naturerlebnissen ein.

Gemeinschaftsräume
Es stehen das freundliche, helle Foyer, viele gemütliche Ecken zum Sitzen sowie die einladende „Guth Stuff“ zum Verweilen, zur Kontaktpflege oder auch für private Familienfeiern zur Verfügung.

Räume, die gemeinsam genutzt werden, sollten nach Benutzung frei von persönlichen Sachen und sauber für andere hinterlassen werden.

 

Hauszeitung
Der Heimbote erscheint alle 3 Monate und berichtet über alltägliche und besondere Ereignisse im Ev. Altenzentrum Ida-Becker-Haus. Artikel von Bewohnern und Angehörigen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Informationen

Wichtige Informationen finden Sie an der Litfasssäule im Eingangsbereich sowie an den Informationstafeln vor dem Speisesaal, in den Aufzügen und auf jeder Etage.

 

Kirchengemeinde
Es besteht ein enger Kontakt zu den örtlichen Kirchengemeinden. Der ev. Gemeindebrief und der kath. Pfarrbrief liegt an der Rezeption aus.

Krankengymnastik, Logopädie, Ergotherapie
Die im Ort ansässigen Therapeuten kommen nach Vereinbarung ins Haus.

Kuratorium
Das Kuratorium ist ein ehrenamtliches Gremium, das unser Haus begleitet und berät.

 

Post
Für Ihre persönliche Post und/oder die Tageszeitung können sie ein Postfach im Eingangsbereich reservieren. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass Ihnen die Mitarbeiter des Wohnbereichs Ihre tägliche Post im Zimmer zustellen.

 

Seelsorgerische Begleitung
Die Pfarrer der ev. und kath. Kirchengemeinde bieten den Bewohnern seelsorgerische Betreuung durch Andachten, Gottesdienste und Einzelseelsorge an.

Schlüssel
Sie erhalten beim Einzug gegen Unterschrift einen Schlüssel, mit dem Sie sowohl die Haustür als auch Ihr Zimmer aufschließen können. Ab 17:00 Uhr und am Wochenende ist der Haupteingang geschlossen. Der Eingang im Wirtschaftshof ist geöffnet von 6.00-21.15 Uhr. Aus Sicherheitsgründen sind unsere Eingänge alle videoüberwacht. Mit Ihrem Schlüssel kommen Sie aber jederzeit ins Haus. Ein weiterer Schlüssel ist für das Postfach im Erdgeschoß (Eingangshalle). Bitte gehen Sie mit den Schlüsseln sorgfältig um. Sie sind Teil einer Generalschließanlage und können nicht einfach ersetzt werden.

Soziale Betreuung
Für die soziale Betreuung der Bewohner stehen unter anderem auch die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes zur Verfügung. Sie bieten Einzel- und Gruppenbetreuung an, organisieren Feste und Feiern, geben Hilfestellung bei der Eingewöhnung, unterstützen im täglichen Leben wie in Krisensituationen. Die täglich angebotenen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte den aktuellen Wochenplänen.

Speisesaal
Ein großer Speisesaal befindet sich in der 1. Etage des Hauses. Aber auch auf den einzelnen Wohngruppen gibt es Aufenthalts- und Essräume, in denen gemeinsam die Mahlzeiten eingenommen werden können.

 

Telefon
Ein privater Telefonanschluss ist in jedem Zimmer möglich. Wenn Sie einen Telefonanschluss haben wollen, beantragen Sie diesen bitte direkt bei der Telekom, unter Angabe Ihrer Zimmernummer. Die Mitarbeiter unserer Verwaltung sind Ihnen hierbei gerne behilflich.

Tiere im Haus
Kleine Tiere können nach Absprache mit der Einrichtungsleitung gerne mitgebracht werden.

Toilettenartikel
wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass Pflegeartikel wie Shampoo, Seife, Dusch- und Bademittel, Zahn- und Prothesenpflegemittel sowie Körperlotionen nicht im Pflegesatz enthalten sind und somit auch nicht von der Einrichtung gestellt werden können.

Wir können Ihnen die Besorgung von Toilettenartikel als Serviceleistung anbieten, müssten Ihnen aber die Kosten für die Artikel (Kaufpreis ohne Aufschlag) dafür gesondert in Rechnung setzen. Leider können wir nur eine begrenzte Auswahl anbieten. Unter dem Gesichtspunkt der Individualität wäre es natürlich viel schöner, wenn Sie die von zu Hause gewohnten Produkte für sich oder Ihren Angehörigen besorgen könnten.

 

Verwaltung
Die Verwaltung ist montags bis freitags in der Zeit von 9.00-16.00 Uhr besetzt.

Hier erhalten Sie Briefmarken, Wasch- und Trockenmarken. Auch bei anderen Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

 

Wäsche
Die Bettwäsche und Handtücher werden vom Haus einheitlich zur Verfügung gestellt. Natürlich können Sie auch nach Rücksprache mit der Hauswirtschaftsleitung Ihre eigenen Garnituren mitbringen, diese sollten dann aber den allgemeinen Pflege- und Wäscheanforderungen entsprechen. Für Schäden und Verlust Ihrer Garnituren übernehmen wir keine Haftung!

Waschmaschinen, Wäschetrockner
Waschmaschinen und Wäschetrockner befinden sich auf der 5. Etage zu Ihrer Verfügung. Wertmerken können Sie an der Rezeption des Hauses erhalten.

Wertfach
Für Geld und Wertsachen im Zimmer übernehmen wir keine Haftung! Wertgegenstände bitten wir in dem dafür vorgesehenen Wertfach verschlossen aufzubewahren.

 

Zeitung
Werden eine Tageszeitung neu abonniert oder umbestellt bitten wir Sie, dies an der Rezeption zu melden.

Kostenloses Lesematerial finden Sie im Zeitschriftenständer an der Rezeption.

Zimmer
Unsere Pflegezimmer sind voll eingerichtet. Selbstverständlich ist es auch möglich, ja sogar ausdrücklich erwünscht, das Sie eigene Einrichtungsgegenstände (kleine Möbelstücke, Bilder, usw.) mitbringen und die Zimmer (Einzelzimmer) oder Teile des Zimmers (Doppelzimmer) persönlich einrichten. Aus Gründen der Sturzprophylaxe verzichten Sie bitte auf das Mitbringen von Teppichen.