Gut behütet im Alter

Unsere Altenzentren bieten freundliches Ambiente, gemütliche Wohnbereiche, professionelle Pflege und liebevolle Betreuung.

Gut behütet im Alter

Inhalt

Von A - Z

Abendtreff
2 x monatlich treffen sich im Aufenthaltsraum der 3. Etage im Haus am Park die Bewohner zur Freizeitgestaltung, zu Spielen und Gesprächen. Die Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsplan.

Andacht
siehe Gottesdienst

Anregungen/Beschwerden/Wünsche
Es besteht ein Anregungen- und Beschwerdemanagement, das der kontinuierlichen Verbesserung unserer Qualität dient. Beschwerden sehen wir nicht als Bedrohung, sondern als Chance. Darum sind wir dankbar für jede Anregung und Kritik, die Sie an unsere Mitarbeiter herantragen, um uns bei der Qualitätsverbesserung zu unterstützen.

Ansprechpartner
» Kontakt

Apotheke
Mit den folgenden Apotheken haben wir Kooperationsverträge geschlossen. Von diesen Apotheken werden wir regelmäßig beliefert:

  • Montanus Apotheke
  • Hirsch-Apotheke
  • Oberbergische Apotheke

Auf Wunsch können Sie natürlich Ihre Medikamente in einer anderen Apotheke Ihrer Wahl selbständig beziehen.

Arbeitskreis
Der Arbeitskreis setzt sich aus Bewohnern und ehrenamtlichen Helfern zusammen. Jeden Mittwochnachmittag trifft sich der Arbeitskreis im Parkcafé zum Basteln und Handarbeiten.

Ärzte
In unserem Haus haben Sie die freie Arztwahl. Es kommen regelmäßig Fachärzte (Augenarzt, HNO-Arzt, Neurologe und ein Internist für Herzschrittmacherkontrollen) ins Haus. Weitere Ärzte (Frauenarzt, Urologe, Hautarzt, Zahnarzt) kommen nach Bedarf.

Unsere Mitarbeiter sind Ihnen gerne bei der Auswahl und Terminabsprachen von Haus- und Fachärzten behilflich.

 

Barbetragsverwaltung
Wir können Ihnen bei der Verwendung und Verwaltung Ihres Barbetrages behilflich sein. Jede Ausgabe wird dokumentiert, die bestimmungsgemäße Verwendung wird zentral geprüft und kann Ihnen oder Ihrem Beauftragten jederzeit belegt werden.

Begleitung und Botengänge
Bei Bedarf bieten wir Ihnen Begleitung beispielsweise zu Ärzten (siehe auch „Ärzte“) oder Behörden an. Die Preise für Begleitung oder Botengänge entnehmen Sie bitte Ihrem Vertrag.

Beirat
Der Beirat ist ein von Bewohnern gewähltes Gremium, das die Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner vertritt. Er soll Vermittler zwischen Bewohnergemeinschaft und Einrichtungsleitung bzw. Trägergesellschaft sein. Das Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) regelt die Mitbestimmung des Beirats. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. die Mitwirkung und Mitbestimmung bei der Gestaltung des Heimalltags (Verpflegung, Unterkunft, Betreuung, Freizeitgestaltung). Am Aushang im Haus am Buschweg und am Aushang im Haus am Park stellen sich die Beiratsmitglieder vor.

Bekleidungsbedarf
Wir empfehlen Ihnen eine bestimmte Menge an Bekleidung und Gebrauchsgegenständen. Unsere Einzugscheckliste hilft Ihnen hier weiter. Damit Ihre Kleidungsstücke nicht verloren gehen, müssen sie vor dem Einzug gekennzeichnet werden. Diese Arbeit nimmt Ihnen unser Nähstübchen im Wäscheparadies ab.

Briefmarken
Sie haben die Möglichkeit, Briefmarken an unserem Empfang im Eingangsbereich des Hauses am Buschweg zu kaufen. Ein Briefkasten befindet sich vor dem Haupteingang.

Beschäftigungstherapie
Hier steht handwerkliches Arbeiten mit den Bewohnern im Vordergrund. Fördern und Erhalten von Fähigkeiten ist das Ziel. Außerdem spielen die sozialen Kontakte und Kommunikation eine wichtige Rolle. Bei Interesse fragen Sie im Wohnbereich nach.

Beschwerden
Ihre Wünsche, Anregungen und Beschwerden finden bei uns jederzeit ein offenes Ohr. Die hierfür verantwortlichen Mitarbeiter sind gekennzeichnet durch ein rotes Herz auf dem Namensschild. Sie sind persönlich für Sie da, um mit Ihnen eine zufriedenstellende Lösung zu finden. Selbstverständlich sind auch alle anderen Mitarbeiter Ansprechpartner für Sie und geben die Beschwerde verantwortlich weiter.

Besuchsdienst
Ehrenamtliche Helfer/innen besuchen unsere Hausbewohner, um mit ihnen spazieren zu gehen, für sie oder mit ihnen einzukaufen, sie in den Gottesdienst zu begleiten oder um für ein ruhiges Gespräch Zeit zu haben. Weitere Informationen erhalten Sie von unseren Mitarbeitern in den Wohnbereichen.

Besuchszeiten
Es gibt keine festen Besuchszeiten. Unsere Bewohner können jederzeit besucht werden. Allerdings werden die Türen um 21.30 Uhr verschlossen. Danach besteht die Möglichkeit, über die Außenklingel die Mitarbeiter zu erreichen, damit Ihnen die Türe geöffnet wird.

Betreutes Wohnen
Betreutes Wohnen für nicht pflegebedürftige Senioren ist eine Form des Wohnens mit Servicecharakter und der Möglichkeit, einzelne Leistungen abzurufen. Diese Wohnform wird im Haus am Park angeboten.

Bücherei
Die Bücherei befindet sich im Haus am Park im Erdgeschoss. Dort können Sie Bücher und Hörbücher ausleihen. Zusätzlich wird mit Hilfe des Bücherwagens ein Verleih in allen Wohnbereichen angeboten.

Bürgerbus
siehe Busanbindung

Busanbindung
Die Haltestelle des Linienbusses ist in ca. 10 Minuten zu Fuß erreichbar. Zusätzlich hält bei uns der Bürgerbus der Stadt Hückeswagen. Die Mitfahrt ist für Senioren mit Schwerbehindertenausweis kostenfrei. Außerdem bieten wir regelmäßige Fahrten mit unserem Heimbus an (siehe Heimbus).

 

Café Pause
Jeden Montag bieten wir in unserem Café Pause im Haus am Park Betreuung für demenziell veränderte Menschen an. Das Café Pause bietet Angehörigen von Menschen mit Demenz die Möglichkeit, einmal wöchentlich Zeit für sich zu nutzen und ihre Verwandten oder Bekannten für einige Stunden in gute Hände zu geben. Dieses Angebot gilt sowohl für Menschen, die im Johannesstift leben, als auch für Menschen, die zu Hause wohnen.

Cafeteria
siehe Parkcafé

Chemische Reinigung
Eine chemische Reinigung Ihrer Textilien lassen wir auf Ihren Wunsch hin von einer von uns beauftragten Firma durchführen.

 

Demenzcafé
siehe Café Pause

Diät
In unserer Einrichtung stehen Ihnen selbstverständlich Diät oder Sonderkostformen nach ärztlicher Verordnung zur Verfügung. Unsere Diätassistentin ist entsprechend geschult und berät Sie gern.

_________________________________________________________________________

Einzug
Bei Einzug melden Sie sich bitte an unserem Empfang am Haupteingang. Dort wird man Ihnen mitteilen, wo sich Ihr Zimmer befindet, und die diensthabenden Mitarbeiter des Bereiches informieren, die Sie dann in Empfang nehmen werden.

Unser Freundeskreis Johannesstift e. V. besucht zudem unsere neu eingezogenen Bewohner sowie unsere Gäste und bringt eine kleine Aufmerksamkeit und einige Informationen mit, um die Eingewöhnungsphase zu erleichtern.

Elektrogeräte
Ihre mitgebrachten Elektrogeräte werden von uns beim Einzug und danach regelmäßig überprüft. Die dadurch entstehenden Kosten werden von der Einrichtung übernommen. Bitte beachten Sie hierzu auch unser Merkblatt in der „Einzugsinformationsmappe“.

Empfang
Am Haupteingang befindet sich unser Empfang. Hier kümmern sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr sowie samstags von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr um Ihre Anliegen. Der Empfang ist eine zentrale Anlaufstation in unserer Einrichtung, an der Sie zahlreiche Informationen und Auskünfte erhalten.

Der freundlich ausgestattete Eingangsbereich lädt zudem zum Verweilen ein und ist zu einem beliebten Treffpunkt für unsere Bewohnerinnen und Bewohner geworden. Hier haben Sie die Möglichkeit, in geselliger Runde einen Kaffee oder Kaltgetränke zu genießen, die der zur Verfügung stehende Kaffeewagen bzw. der Getränkeautomat für Sie bereithalten.

 

Fachärzte
siehe Ärzte

Fahrdienst
siehe Heimbus

Feste und Feiern
Es finden regelmäßig Feste in unserer Einrichtung sowie auf den Wohnbereichen statt. Frühzeitige Informationen über Veranstaltungen erhalten Sie über unsere Aushänge in den Bereichen bzw. am Schwarzen Brett im Empfangsbereich Haus am Buschweg sowie Haus am Park.

Sie und Ihre Angehörigen haben selbstverständlich auch die Möglichkeit, private Feiern in unseren Räumlichkeiten durchzuführen. Hierzu nehmen Sie bitte Kontakt mit den Mitarbeitern Ihres Wohnbereiches auf. Diese veranlassen die Raumreservierung und alles Weitere über unsere stellvertretende Hauswirtschaftsleitung.

Fernsehen, Kabelanschluss und Rundfunk
Kabelanschluss ist vorhanden und im Preis enthalten. Die GEZ-Gebühren sind von Ihnen zu entrichten.

Freundeskreis/Förderverein
Der Freundeskreis Johannesstift e. V. hilft da, wo zusätzliche Geldmittel für individuelle Maßnahmen zur Erhöhung der Lebensqualität der Bewohner fehlen. Neue Mitglieder und Spenden sind jederzeit herzlich willkommen.

Friseursalon
Der Friseursalon befindet sich im Erdgeschoss des Hauses Quellengrund und ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag, Dienstag und Donnerstag

8.00 – 12.00 Uhr

Freitag

12.30 – 16.30 Uhr

sowie nach Absprache

Bei Bedarf sind die Mitarbeiter der Wohnbereiche bei der Kontaktaufnahme und Terminabsprache behilflich.

Fußpflege
Unsere Mitarbeiter sind Ihnen gerne bei der Auswahl und der Vermittlung eines Fußpflegers behilflich. Auch hier sind Sie natürlich frei in Ihrer Wahl.

 

Garten/Sinnesgarten
Im Innenhof unseres Haus Quellengrund befindet sich der vor einigen Jahren angelegte Sinnesgarten. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sinne an den verschiedenen Stationen (Riechen, Tasten, Hören etc.) anzuregen oder auch einfach nur die Ruhe und Gemütlichkeit, die unser Sinnesgarten bietet, zu nutzen.

Gästeessen
Ihre Angehörigen haben selbstverständlich die Möglichkeit, Mahlzeiten in unseren Räumlichkeiten einzunehmen. Ebenfalls bieten wir Verpflegung für externe Besucher an.

Gästezimmer
In unseren Gästezimmern können Ihre Angehörigen und Bekannten wohnen. Bitte fragen Sie am Empfang nach. Dort erfahren Sie die Übernachtungspreise und können Reservierungen vornehmen.

Geburtstage
Alle Bewohner haben die Möglichkeit, an ihrem Geburtstag ein besonderes Essen zu wünschen.

Jeweils am ersten Mittwoch eines Monats findet eine Geburtstagsfeier für die Geburtstagskinder des Vormonats statt. Bei einem gemütlichen Kaffeetrinken wird erzählt und gesungen und es werden Geschenke vom Freundeskreis Johannesstift e. V. verteilt.

Gedächtnistraining
Gedächtnistraining findet regelmäßig in allen Wohnbereichen statt. Die Gestaltung übernimmt der Soziale Dienst.

Gemeinschaftsräume
Es stehen das Parkstübchen, das freundliche, helle Foyer, viele gemütliche Ecken zum Sitzen, Verweilen, zur Kontaktpflege oder auch für private Familienfeiern zur Verfügung.

Gottesdienste
Andachten und Gottesdienste werden für Sie, Ihre Angehörigen und unsere Mitarbeiter regelmäßig in unserem Mehrzweckraum gehalten. Die Besinnung erfolgt direkt auf den Wohnbereichen.

Ev. Gottesdienst

Samstags

10.00 Uhr

Kath. Messe

Dienstags

09.45 Uhr

Biblische Besinnung

Montags

ca. 10.30 Uhr

Die Feiertagsgottesdienste entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsplan.

 

Hausnotruf
Alle unsere Zimmer und Appartements sind mit einer Notrufanlage ausgestattet, so dass Sie im Notfall schnell Hilfe erhalten.

Hausreinigung
Die Haus- und Zimmerreinigung wird von unseren hauswirtschaftlichen Mitarbeitern erbracht.

Haustechnik
Unsere haustechnischen Mitarbeiter stehen Ihnen für Reparaturen etc. zur Verfügung. Bei Bedarf sprechen Sie bitte das Pflegepersonal an.

Haustiere
Kleintiere können nach Absprache mit der Einrichtungsleitung gerne mitgebracht werden.

Hauszeitung
Unsere Hauszeitung „Leben im Johannesstift“ erscheint alle 3 Monate und berichtet über alltägliche und besondere Ereignisse im Johannesstift. Artikel von Bewohnern und Angehörigen sind erwünscht.

Heimbus
Es können regelmäßig Stadtfahrten in Anspruch genommen werden. Donnerstags besteht die Möglichkeit, den Heimbus für die Fahrt zum Wochenmarkt zu nutzen. Ein Fahrplan hängt aus. Die Mitfahrt ist kostenfrei.

Hospizgruppe
Es besteht ein guter Kontakt zur örtlichen Hospizgruppe. Deren ehrenamtliche Mitarbeiter bieten Hilfe und Unterstützung bei der Begleitung sterbender und trauernder Menschen an. Darüber hinaus bietet die Hospizgruppe Beratungen zu den Themen „Vorsorgevollmacht“, „Betreuungsverfügung“ sowie „Patiententestament/-verfügung“ an.

Das Büro der Hospizgruppe befindet sich im Erdgeschoss des Hauses am Park;
Kontakt: Telefon 0177 7670686.

 

Johannessstift-Chor
Die Mitglieder treffen sich zur Probe 14-tägig dienstags um 10.40 Uhr im Personalspeiseraum.

 

Kiosk
Ein Kiosk mit einem reichhaltigen Warenangebot befindet sich im Eingangsbereich im Haus am Buschweg.

Öffnungszeiten:

Montags bis samstags:

9.30 – 10.30 Uhr

Kirchengemeinde
Es besteht ein enger Kontakt zu den örtlichen Kirchengemeinden. Der evangelische Gemeindebrief und der katholische Pfarrbrief liegen am Empfang aus.

Krankengymnastik, Ergotherapie
In unserem Haus befinden sich eine Physiotherapie- und Ergotherapiepraxis. Auf Wunsch kommen auch externe Therapeuten, z. B. Logopäden, nach Vereinbarung ins Haus.

Kurzzeitpflege
Kurzzeitpflege ist ein Angebot für pflegebedürftige Menschen, die vorübergehend (in der Regel nicht über 4 Wochen) im Johannesstift wohnen, ansonsten aber im eigenen häuslichen Umfeld leben. Zusätzlich bieten wir Verhinderungspflege an, d. h.: Werden pflegende Angehörige krank und können die Pflege zu Hause nicht leisten, besteht die Möglichkeit der Pflege und Versorgung in unserem Haus. Um einen dauernden stationären Aufenthalt zu vermeiden, besteht die Möglichkeit zur Rehabilitation nach einem Krankenhausaufenthalt.

Kuratorium
Das Kuratorium ist ein ehrenamtliches Gremium, das unser Haus begleitet und berät. Mitglieder sind Vertreter der hiesigen Kirchengemeinden, Ärzte, Einzelhändler sowie Vertreter der ehrenamtlichen Gremien.

Küche
Alle Mahlzeiten werden hier im Haus zubereitet und anschließend in den Wohnbereichen angeboten. Der Speiseplan wird gemeinsam mit dem Beirat erstellt; individuelle Wünsche und Anregungen werden gerne von unserem Küchenteam berücksichtigt. Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen Komponenten.

 

Messe
siehe Gottesdienst

Mode
Zweimal jährlich findet eine Modenschau mit anschließendem Verkauf in unserem Mehrzweckraum statt. Der Veranstalter kommt auch individuell für jeden Bewohner ins Haus, auch Schuhe und Unterwäsche werden angeboten.

 

Nähstübchen „Johannes“
Zweimal jährlich findet eine Modenschau mit anschließendem Verkauf in unserem Mehrzweckraum statt. Der Veranstalter kommt auch individuell für jeden Bewohner ins Haus, auch Schuhe und Unterwäsche werden angeboten.

 

Park
In unserem hauseigenen Park können Sie in Ruhe die Natur genießen und spazieren gehen. Der idyllisch gelegene Teich, gemütliche Sitznischen und Terrassen laden zum Verweilen und zu besonderen Naturerlebnissen ein. Sie finden dort eine Vogelvoliere, einen Hühnerstall, Kamerunschafe und einen Fischteich.

Parkcafé
Im Parkcafé im Haus am Park wird Ihnen und Ihren Gästen dienstags bis sonntags in der Zeit von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr frischer Kuchen und Kaffee angeboten.

Parkplätze
Ihnen und Ihren Besuchern stehen auf unserem Gelände ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, einen Garagenstellplatz zu erhalten.

Parkstübchen
Unser Parkstübchen bietet Ihnen die Möglichkeit, private Feiern auszurichten.

Patientenverfügung
Eine Patientenverfügung ist eine Willensäußerung eines entscheidungsfähigen Patienten, die er für den Fall verfasst, dass er sich selbst nicht mehr äußern kann. Er kann so bestimmen, ob und welche medizinischen Maßnahmen er in bestimmen Krankheitsfällen wünscht. Um eine Patientenverfügung durchzusetzen, ist es wichtig, auch eine Vorsorgevollmacht erstellt zu haben. Auskunft und Informationen erhalten Sie bei der Pflegedienstleitung, im Wohnbereich und bei der Hospizgruppe.

Post
Zu jedem Appartement im Haus am Park gehört ein eigener Briefkasten. Allen anderen Bewohnern werden die persönliche Post und die abonnierte Tageszeitung täglich durch die Mitarbeiter des Wohnbereiches zugestellt. Auf Wunsch wird Bewohnern des Hauses am Buschweg ein Briefkasten im Empfangsbereich bereitgestellt.

 

Seelsorgerische Begleitung
Wir bieten seelsorgerische Betreuung und Begleitung durch unseren hauseigenen Pfarrer an. Konfessionsunabhängig kann jeder Bewohner seelsorgerisch betreut werden.

Seniorentanz
Interessierte Bewohner können Mitglied der Seniorentanzgruppe werden. Diese probt montags von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Gymnastikraum, um bei Festen und Veranstaltungen die Zuschauer mit ihrem vielfältigen Repertoire zu begeistern.

Soziale Betreuung
Für die soziale Betreuung der Bewohner stehen unter anderem auch die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes zur Verfügung. Sie bieten Einzel- und Gruppenbetreuung an, organisieren Feste und Feiern, geben Hilfestellung bei der Eingewöhnung, unterstützen im täglichen Leben wie in Krisensituationen. Die täglich angebotenen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte den aktuellen Monatsplänen.

Speisesaal
Unser Speisesaal für die Bewohner des Hauses am Park befindet sich in unserem gemütlich eingerichteten Parkcafé. Hier haben Sie die Möglichkeit, in geselliger Runde und zu verschiedenen Zeiten Ihre Speisen einzunehmen. Dienstags bis sonntags in der Zeit von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr hat das Parkcafé zudem für externe Gäste geöffnet. Somit ist auch Ihnen als Bewohner die Möglichkeit gegeben, soziale Kontakte zu knüpfen bzw. zu halten.

 

Telefon
Ein privater Telefonanschluss ist in jedem Zimmer möglich. Die Anmeldung muss direkt über die Telekommunikationsgesellschaft erfolgen. Die Kosten sind von Ihnen zu tragen. Je ein Münzfernsprecher steht im Erdgeschoss des Hauses am Buschweg und des Hauses am Park für die Öffentlichkeit zur Verfügung.

Theatergruppe
Die Theatergruppe „Spätlese“ trifft sich zu den Proben donnerstags ab 14.30 Uhr im Mehrzweckraum. Interessenten sind immer willkommen.

Therapie
siehe Krankengymnastik

 

Verwaltung
Unsere Verwaltung befindet sich im Erdgeschoss des Hauses am Buschweg. Dort stehen Ihnen unsere Mitarbeiter für sämtliche Fragen, die Ihren Einzug ins Johannesstift bzw. Ihren Aufenthalt im Johannesstift betreffen, vertrauensvoll zur Verfügung.

 

Wäschekennzeichnung
Die Wäschekennzeichnung geschieht kostenlos in unserem Hause.

Waschmaschinen, Wäschetrockner, Bügelmöglichkeit
Waschmaschinen, Wäschetrockner und Bügelmöglichkeit stehen zur Nutzung für die Bewohner des Betreuten Wohnens zur Verfügung. Zusätzlich bietet unser Wäscheparadies die Möglichkeit, die persönliche Wäsche dort gegen Berechnung reinigen zu lassen. Die Rückgabe erfolgt individuell an die Bewohner (Päckchenservice).

Für Bewohner im Pflegebereich ist die Wäscheversorgung im Heimentgelt enthalten. Nicht maschinenwaschbare Wäsche wird kostenpflichtig in die Reinigung gegeben.

Wunschkost
Grundsätzlich können Sie zwischen verschiedenen Komponenten wählen. Individuelle Wünsche werden aber auch entgegengenommen und berücksichtigt.

 

Zeitung
Die aktuellen Tageszeitungen (Bergische Morgenpost, Remscheider General-Anzeiger) befinden sich in der Eingangshalle am Empfang. Dort können Sie in aller Ruhe die neuesten Nachrichten lesen. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, sich eine eigene Zeitung zustellen zu lassen. Außerdem erhält jeder Wohnbereich eine Tageszeitung, aus der unsere Mitarbeiter des Sozialen Dienstes Ihnen gerne etwas vorlesen.